Champions League Logo
Champions League Logo

Der Technologie- und Handelskonzern Amazon hatte vor kurzem bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien eine Rundfunklizienz beantragt. Nun steht fest wofür. Amazon plane einen linearen Live Champions League Sender zu starten und zu betreiben. Nach diversen Berichten soll der Sender unter dem Namen „Prime Video Live“ vermarktet werden. Die Entscheidung ob die Lizenz erteilt wird, soll am 11. Februar getroffen werden. Laut Amazon ist für den Empfang des Senders ein *Amazon Prime (Video) Abo. Zusätzlich soll der Champions League Sender laut Amazon aber nichts kosten. Unklar ist weiterhin ob es nebst Stream eine lineare Verbreitung über Satellit oder Kabelnetz geben wird.

Lesen Sie hier wie man Amazon Prime Video, Netflix, DAZN und andere auf dem Enigma2-Receiver ansehen kann.

Letzte Aktualisierung am 24.06.2021 um 16:18 Uhr / Bilder von Amazon