Vorbereitungen:

AX_Mutant 4K box HD51 Zubehör
Schrauben, Unterlegscheiben, Kabelbinder und Sata Anschlusskabel die sich als zubehör mit im Lieferumfang befinden.

Der Einbau der Sata-Festplatte sollte an einem trockenen und sauberen Ort vorgenommen werden. Das einzige Werkzeug, das man benötigt ist ein Kreuzschlitzschraubendreher der Größe 2 in stumpfer Ausführung. Es empfiehlt sich ein *magnetisierter Kreuzschlitzschraubendreher. Außerdem sollte noch das mitgelieferte Zubehör (siehe re. Bild) bereitgelegt werden.

1.) Die Montage

Schritt 1: Öffnen des Receivergehäuses.

Um das Gehäuse der AX 4K-Box HD 51 zu öffnen einfach die 4 Kreuzschlitzschrauben an der Seite und die Kreuzschlitzschraube an der Rückseite lösen.

AX_Mutant 4K box HD51 Gehäuseeite

AX_Mutant 4K box HD51 Hinten

Die Metallabdeckung durch schieben in Richtung der Rückseite entfernen.

Schritt 2: Entfernen des Festplattenrahmens.

Nach dem entfernen der Metallabdeckung sieht man nun das Innenleben der AX 4K-Box HD 51. Durch lösen der 2 Kreuzschlitzschrauben lässt sich der Festplattenrahmen vorsichtig entfernen.

AX_Mutant 4K box HD51 Innen

Durch die 4 Gummimuffen ist das Abziehen des Festplattenrahmens mit etwas Kraftaufwand verbunden. Die Gummimuffen sind jedoch nötig um die Schwingungen bzw. die Vibrationen der Festplatte abzudämpfen und vom Gehäuse zu entkoppeln. Dies verhindert oder vermindert die Geräuschentwicklung.

Schritt 3: Montage der Sata-Festplatte im Festplattenrahmen und im Receiver.

Die Festplatte wird durch 4 Schrauben, die sich im Lieferumfang der 4K-Box HD51 befinden, befestigt.

AX_Mutant 4K box HD51 Festplatte an Rahmen geschraubt
Festplatte an Rahmen befestigt

Nun kann der Festplattenrahmen samt Festplatte wieder im inneren des Receivers platziert werden. Falls sich die Gummimuffen zu schwer oder gar nicht auf die Gewindebuchsen stecken lassen, kann mit ein wenig Spülmittel nachgeholfen werden. Das Spülmittel verflüchtigt sich in wenigen Tagen von selbst. Dann die langen vier Kreuzschlitzschrauben samt Unterlegscheiben befestigen. Um die Arbeit zu erleichtern bietet sich ein *magnetischer Schraubendreher an, da gerade an der Stelle zum Front-Display es sehr eng wird.

AX_Mutant 4K box HD51 Festplatte eingebaut

Anschließend wird die Festplatte mit dem Sata-Stecker und das Sata-Kabel mit den dafür vorgesehenen Steckplätzen auf der Hauptplatine der 4K Box HD 51 verbunden. Mit dem, im Lieferumfang außerdem befindlichen Kabelbinder, können die 2 Kabel noch fixiert werden. Damit ist der Festplatteneinbau auch schon beendet. Jetzt wird die Gehäuseabdeckung wieder montiert.

2.) Die Einrichtung

Die Festplatte ist nun eingebaut, aber um sie unter einem Enigma2 Linuxbetriebssystem nutzen zu können, muss die Festplatte noch partitioniert und formatiert werden. Um dies zu bewerkstelligen werden die folgenden Schritte ausgeführt. Als Beispiel dient das openATV Image.

Zuerst wird zum Menüpunkt „Einstellungen>>>System>>>Speichergeräte“ navigiert und dort die Option „Initialisierung“ gewählt, anschließend mit OK bestätigt.

Initialisierung Menue

Nun wird die eben eingebaute Festplatte angezeigt, in diesem Beispiel eine Toshiba HDD mit 500 GB Speichergröße.

Initialisierung Datenträgerauswahl OpenATV

Durch bestätigen mit der Taste OK gelangt man zu den Festplatteneinstellungen. Mit drücken der roten Taste wird das Initialisieren, nach der Bestätigungsfrage, gestartet. Initialisieren bedeutet in diesem, dass die Festplatte partitioniert und formatiert wird.

Achtung: Dabei gehen alle Daten verloren.

Initialisierung Festplatteneinstellungen OpenATV

Während dieses Prozesss wird der Fortschritt in Form eines Balken’s angezeigt. Es dauert in der Regel nur wenige Sekunden bis die Fesplatte erfolgreich formatiert und partitioniert wurde.

Speichergerät initialisieren OpenATV

Je nach verwendetem Enigma2 Image muss die Festplatte noch gemountet und der Pfad für Aufnahmen angepasst werden. Dies passt man unter dem gleichnamigen Menüpunkt an. Beim OpenATV wird die Festplatte automatisch unter „/media/hdd“ gemountet.

Über das Netzwerk lässt sich somit auch auf die interne HDD der AX 4K-Box HD51 per FTP zugreifen. Somit können Aufnahmen kopiert, gelöscht oder bearbeitet werden und es lassen sich so Filmdateien, MP3’s oder Bilder auf die Festplatte des Enigma2-Receiver’s übertragen.

Die Montageanleitung in diesem Beispiel kann auf viele andere Enigma2 Receiver, in denen die Festplatte intern verbaut wird, angewendet werden, da die Konstruktionen anderer Hersteller sehr ähnlich sind.

Tipp: Sollte es zu Fehlermeldungen beim starten einer Aufnahme oder beim Spulvorgang geben, dann einfach den E2-Receiver neu starten. In 99% aller Fälle sind so die Fehler behoben.

Letzte Aktualisierung am 20.09.2019 um 05:59 Uhr / Bilder von Amazon