Smartcard V1X Serie

Sky Deutschland hat bereits im Jahr 2014 damit begonnen die NDS Karten V13 und V14, welche zum Empfang und zur Entschlüsselung des Senderangebotes von Sky Deutschland benötigt werden, zu pairen. Die neuen V15 Smartcards werden direkt bei der Erstinbetriebnahme gepairt. Das heißt, die Karte läuft dann nur noch in der jeweiligen dazugehörigen Hardware (Receiver oder CI+ Modul) von Sky, die bei Vertragsabschluss gegen eine Leihgebühr überlassen wurde. Nun seit März 2017 pairt Sky im großen Stil alle V13 und V14 Smartcards, daher ist es nur eine Frage der Zeit wann es auch Ihre Smartcard trifft.

Möglichkeiten um Sky weiterhin mit Enigma2-Receivern zu empfangen

Um das gebuchte Programmangebot von Sky weiterhin auf seinem Enigma2-Receiver genießen zu können benötigt man daher, entweder ein Alphacrypt Light oder Classic in der Version/Revision 2.2 mit der letzten Softwareversion der sogenannten „One4all“ oder dem CI+ Modul von Sky. Die Lösung mit dem Alphacrypt hat den Vorteil, dass sämtliche Enigma2-Receiver mit CI Schnittstelle und jedes andere Empfangsgerät mi Common Interface damit in der Lage ist sein gültiges Sky Abonnement zu entschlüsseln.

Das Alphacrypt R 2.2 und den dazugehörigen Programmer findet man bei eBay (bereits mit One4All 2.50 geflasht) und auch bei *Amazon. Hier kann man die „Anleitung zur Installation mit dem HMP USB CI Programmer“ direkt downloaden. Eventuell muss das Alphacrypt R 2.2 vorher mit der One4All 2.20 beschrieben werden damit es die One4All 2.40 akzeptiert. Seit kurzem laufen auch die neuen Smartcards V15 mit der Software One4All 2.50 im Alphacrypt R 2.2.

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass die V13, V14 oder V15 nicht sofort in dem Alphacryptmodul laufen. Wird außerdem die Meldung: „Diese Smartkarte ist einer anderen Geräte-ID zugeordnet“ angezeigt, sollten Sie die Einstellungen im Menü des CI Modules überprüfen. Unter anderem muss die Option: „Sky_Ger_Default“ und ggf. die Option: „[MONOGAME | AUS | BOX_ID_ONLY]“ im Smartkartenmenü aktiviert sein. Das kurze Ein- und Ausstecken des Moduls aus dem CI Slot kann auch Abhilfe schaffen.

Unterstützte Enigma2-Receiver in denen das originale Sky CI+ Modul läuft

sky-ci-plus-modulUm das CI+ Modul von Sky in einem Enigma2 Receiver betreiben zu können Bedarf es einem bestimmten sogenannten Plugin, z. B. dem CI+ Helper, in welchem das CI+ Zertifikat hinterlegt ist und so den CI Slot eines E2 Receivers als einen CI+ Slot simuliert. Bauartbedingt sind leider nicht alle Enigma2-Receiver dazu in der Lage. Hier eine aktuelle Liste mit den zur Zeit kompatiblen Enigma2-Receivern, die mit einem Sky CI+ Modul restriktionsfrei umgehen können:

Fazit

Beide Lösungen bieten den Vorteil, dass keine CI+ Restriktionen greifen, die unter anderem:

  • Die Aufnahmen mit einem kopierschutz versehen, komplett verbieten oder auf eine Zeitspanne festlegen
  • Timeshifting begrenzen auf 30 Minuten
  • Werbung nicht überspringen lassen

Die Lösung mit dem Alphacrypt CI Modul hat zudem den Vorteil, dass mehrere Sky-Sender auf dem selben Transponder zeitgleich entschlüsselt werden können, die Umschaltzeiten gegenüber dem Sky CI+ Modul sind erheblich kürzer und der nervige Jugendschutzpin kann deaktiviert werden. Dies ist mit dem Sky CI+ Modul nicht möglich. Aber ein Enigma2-Receiver speichert den Jugendschutzpin und gibt ihn automatisch an das Sky CI+ Modul weiter, so dass ein lästiges Eingeben entfällt. Kleines Manko, der CI+ Standard kann ein Update erfahren und somit die Nutzung im Enigma2-Receiver für eine längere Zeit unmöglich machen.

Info: Durch eine derzeitige Umstellung der Verschlüsselung laufen immer weniger Sky Sender in dem Alphacrypt. Eine genauere Erklärung dazu finden Sie hier.
Ein anderes CI Modul kann mit der Verschlüsselungsänderung umgehen.

Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 um 17:20 Uhr / Bilder von Amazon

¹ – Beispiellink zu Amazon, ² – Beispiellink zu eBay

Rechtlicher Hinweis: Die hier gezeigten Möglichkeiten zur Nutzung eines gültigen Sky Abonnements können gegen die AGB’s von Sky Deutschland verstoßen. Der oder die Betreiber dieser Internetpräsenz übernehmen keinerlei Haftung.