Unicable Logo
Unicable Logo

In einigen Wohnungen und Häusern sind sogenannte Unicable Anagen installiert. Das heißt, dass alle Parteien oder Anschlüsse zum Empfang des Satellitensignals (Sat-Antennendose) in Reihe an einem Kabel angeschlossen sind. Um so alle Geräte zur gleichen Zeit mit verschiedenen Transpondern und Sendern beliefern zu können, benötigt jedes Endgerät eine fest zugewiesene Frequenz. Manchmal bekommt man vom Vermieter auch einen sogenannte „SCR Kanalnummer“. Dieser kleine Praxistipp zeigt wie man den Sat-Tuner eines Enigma2-Receiver’s für den Empfang von Unicable konfigurieren muss.

Im Menü unter „Einstellungen>Empfang>Tunerkonfiguration“ lassen sich in den meisten Images der Tuner konfigurieren. In anderen Images kann die Tunerkonfiguration unter Kanalsuche zu finden sein. Dort angekommen wählt man unter Konfiguration die Option „Erweitert“. Unter Satellit die jeweilige Satposition, in Deutschland hauptsächlich Astra 19,2° Ost, und weitere Einstellungen wie im Bild zu sehen.

Enigma2 Einstellungen für Unicable
Einstellungen für Unicable

Wichtig sind vorallem die Parameter der Satposition und die zugeteilte Frequenz oder der entsprechende SCR-Kanal. Da die wenigsten Mietswohnungen über Multifeedempfang (Mehrere Satpositionen) verfügen reicht in der Regel die Wahl der Satposition Astra 19,2° Ost aus. Entsprechend die vom Vermieter mitgeteilte Frequenz oder den SCR-Kanal eingeben und die Einstellungen mit der grünen Taste speichern.

Jetzt sollte der Empfang bereits funktionieren. Wenn nicht, kann es sein, dass der Hersteller der Unicable- oder JESS Hardware angegeben werden muss. Ist dieser nicht bekannt, einfach die verfügbaren und auswählbaren Hersteller nacheinander testen. MIt einem wird es garantiert klappen. Natürlich kann auch für Unicableempfang unsere Senderliste genutzt werden.

Dieser Praxistipp wurde mit einer *AX 4K-Box HD61 und dem openATV-Image erstellt.

Letzte Aktualisierung am 31.10.2020 um 22:29 Uhr / Bilder von Amazon