Octagon SF8008

Einige Enigma2-Receiver, wie Geräte von Octagon, und anderen mit einer Hisilicon-CPU machen sich manchmal selbstständig. D.h., sie schalten sporadisch den Sender um oder blenden, wie von Geisterhand, die Favoritenliste ein. Obwohl es sporadisch aussieht, ist es das gar nicht. Verantwortlich dafür können andere Infrarotfernbedienungen und auch manche LED-Leuchtmittel sein. Denn einige LED-Leuchtmittel geben schwache Signale im Infrarotbereich ab.

Für den Receiver aber, sind diese Signale stark genug um sie als Signale einer Fernbedienung zu interpretieren. Nun könnte man unter anderem das Leuchtmittel tauschen. Aber es geht auch einfacher. Wenn per FTP-Verbindung in dem Verzeichnispfad „/lib/modules/4.4.35/extra“ die Datei „hisi.keys.ko“ gelöscht wird, dann verschwindet, nach einem Neustart, das mysteriöse Verhalten der Enigma2-Receiver. In dieser nun gelöschten Datei befanden sich nämlich, vereinfacht ausgedrückt, Anweisungen wie bei einem IR-Signal verschiedener Wellenlänge (Frequenz) reagiert werden soll. Die Funktion der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung des E2-Receiver’s wird hierbei nicht beeinflusst, da diese andere Frequenzen nutzt.

Die Datei „hisi.keys.ko“ ist nicht in jedem Enigma2-Image enthalten. Sollte das Problem weiterhin bestehen obwohl die Datei gelöscht wurde oder die Datei gar nicht vorhanden war, sollte umgehend das Passwort für den Enigma2-Receiver geändert werden. Denn es treibt jemand seinen Schabernack über das Internet mit Ihnen.

Letzte Aktualisierung am 23.11.2022 um 18:09 Uhr / Bilder von Amazon