James Donkey HD Duo

Der James Donkey ist für gerade einmal 50€ bei Amazon zu haben. Lohnt sich der Kauf dieses Enigma2-Receiver’s?

Sehen wir uns erstmal die technischen Spezifikationen an:

  • Hisilicon 3716MV410 CPU (SingleCore)
  • 512 MB DDR3 Arbeitsspeicher
  • 512 MB Flash Speicher
  • integriertes WLAN (2,4 GHz)
  • 100 MBit/s LAN Anschluss
  • 2x DVB-S2 Tuner
  • 2x USB 2.0

Die technischen Eigenschaften lassen den versierten nutzer schon vermuten wie das Fernseherlebnis mit dem James Donkey Enigma2-Receiver aussieht. Die CPU, oder der SoC, ist ein Single Core und damit entsprechend langsam. Das Hochfahren dauert seine Zeit und wie bei den Hisilicon Chips üblich, dauert die sichtbare Sychnorisierung beim Umschalten ca. 1 Sekunde (Broadcom u.a. CPU/SoC Hersteller blenden diesen Moment mit einem schwarzen Bild aus). Ein positives Feature des Hisilicon Chips ist die native Dekodierung von HEVC (H.265). Das macht zwar bei Satempfang wenig Sinn, da die Sender in Mpeg2 oder H.264 senden, kann aber beim Abspeilen von Inhalten per USB 2.0 von Vorteil sein. Ebenso, wenn an dem James Donkey ein DVB-T2 Empfänger mittels USB angeschlossen wird.


Der kleine Arbeitsspeicher von 512 Megabyte trägt nicht gerade zur Performance bei. Die 512 MB Flash lassen kein Multiboot zu und damit ist man auf ein Image beschränkt. Das vorinstallierte openATV Image ist aber auch völlig ausreichend. Eine integrierte WLAN-Schnittstelle ist ganz praktikabel, nur für was soll man diese verwenden. Für die Nutzung von Online Diensten ist der Receiver viel zu langsam. Das Gehäuse besteht komplett aus Plastik und wirkt damit billig. 2 Sat Tuner ermöglichen die gleichzeitige Aufnahme und das Ansehen von 2 Transpondern.

Ist der James Donkey HD Duo eine Empfehluung wert?

Ganz so einfach ist das nicht zu beantworten. Für den Gelegenheitsfernseher, dem es auch mal länger dauern kann bis das Gerät einsatzbereit ist und der mit einer allgemein trägen Reaktion leben kann, für den ist das Gerät empfehlenswert.

Wer jedoch viel Zapping betreibt, Aufnehmen will, Online Dienste und vielleicht auch Kodi nutzen will, sollte zu einem leistungsfähigeren Enigma2-Receiver greifen.

Letzte Aktualisierung am 3.12.2021 um 16:59 Uhr / Bilder von Amazon