SanDisk stellt 400 GB MicroSD-Karte vor

SanDisk 400 GB MicroSD

Der Speicherspezialist Western Digital stellte auf der IFA Berlin unter seiner Marke „SanDisk“ eine MIcroSD-Karte mit einer sagenhaften Speicherkapazität von 400 Gigabyte vor. Das derzeitige Speicherlimit von MicroSD-Karten liegt bei 256 Gigabyte. Diese Größe der Speicherkapazität macht diese MicroSD-Karte auch attraktiv, vorallem durch den geringen Stromverbrauch, für alle Dreamboxbesitzer und anderen Enigma2-Receivern mit SD- bzw. MicroSD Kartenslot. In der Dreambox können MicroSD-Karten problemlos per SD-Karten Adapter, der meistens beiliegt, genutzt werden.

 

Der Controller der MicroSD-Karte soll Schreib- und Leseraten von bis zu 100 Megabyte pro Sekunde ermöglichen. Wie und ob diese Werte in der Praxis erreicht werden bleibt abzuwarten, da die Datenports der meisten Endgeräte solch hohen Datenraten nicht unterstützen. Natürlich ist diese MicroSD-Karte auch für Smartphone- und Tabletnutzer interessant. Leistungsfähigere Kameras in den Smartphones ermöglichen mittlerweile Videoaufnahmen in UltraHD-Qualität und die leistungsstarken Prozessoren ermöglichen die Wiedergabe von 4K-Inhalten. Die 400 GB große MicroSD-Karte von SanDisk macht es möglich diese Dateien auch mobil speichern zu können. Western Digital stellt eigens zur Verwaltung der Speicherkarte eine APP namens „SanDisk Memory Zone-App“ für Android bereit.

Die MicroSD-Karte kostet derzeit rund 250€ und ist bei Amazon und bei eBay erhältlich.

Letzte Aktualisierung am 26.03.2019 um 00:08 Uhr / Bilder von Amazon

Company Reviews